Menü

Nadine Pieper startet als Senior UX-Beraterin bei UX&I in Berlin

Senior UX-Beraterin Nadine Pieper

„UX Writing findet in Deutschland noch zu wenig Beachtung“, meint Senior UX-Beraterin Nadine Pieper. Warum UX Writing so wichtig ist und wie Nadine selbst zum Konzepten und Schreiben gekommen ist, erzählt sie im Interview.

Nadine, deine berufliche Karriere begann als Texterin. Heute bist du Senior UX-Beraterin. Wie kam‘s? 

Diesen Berufsweg habe ich eher zufällig eingeschlagen. Nachdem ich auf freiberuflicher Basis Broschüren- und Website-Texte für eine Agentur geschrieben hatte, bot mir die Agentur einen festen Job an – entweder als Konzepterin oder als Projektmanagerin. Ich hatte damals wenig Ahnung von beiden Berufen, telefoniere aber überhaupt nicht gerne und als Projektmanagerin wäre das ein großer Teil meines Arbeitsalltages gewesen. Deswegen bin ich eher zufällig Konzepterin geworden, habe damit aber genau ins Schwarze getroffen. Im Laufe der Jahre verlegte sich mein Schwerpunkt immer stärker auf digitale Konzepte. 

Was für ein Glück, dass alles so gekommen ist, oder?

Ich bin sehr froh, diesen Weg eingeschlagen zu haben. Mir war schon immer wichtig, digitale Produkte ganzheitlich zu betrachten, beispielsweise mit echten Texten statt “Lorem ipsum”. Ich möchte meinen Kundinnen und Kunden ein konkretes Gerüst an die Hand geben. Das geht am besten, wenn Inhalte verortet und beschrieben sind. Klar, nicht jedes Wort muss beim ersten Entwurf passen, aber es geht um das große Ganze. 

In den letzten Jahren hat sich im Bereich UX Writing viel getan. Siehst du das auch so?

Wenn man in Richtung USA blickt, ist ein Trend zu einem stärkeren Bewusstsein für gute UX-Texte zu erkennen. Das ist auch gut und richtig, denn UX Writing begleitet uns vom ersten bis zum letzten Klick auf einer Website oder in einer App. UX-Texte hinterlassen im besten Fall keinen offensichtlichen Eindruck, sondern wollen sachlich und kurz sein, bei der Bedienung eines Produkts unterstützen und dabei auch noch die Markenpersönlichkeit widerspiegeln. Gutes UX Writing hat also nicht nur einen positiven Effekt auf die Markenkommunikation, sondern kann beispielsweise auch die Conversion-Rate beeinflussen. Hierzulande hat UX Writing leider noch selten hohe Priorität. Oft übernehmen UX-Designer die Aufgabe, da kein Budget für das Verfassen von UX-Texten eingeplant wurde. Ich bin aber zuversichtlich, dass sich das zukünftig ändern wird.

Deine ersten Monate bei UX&I sind bereits vorbei. Wie ist dein erster Eindruck?

Mein Start hier bei UX&I war super und ich fühle mich sehr wohl. Besonders schätze ich die fachliche Expertise und den Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen. Es ist beeindruckend, wie viel Fachwissen bei UX&I gebündelt und wie hoch das Niveau der Diskussionen ist. Ich konnte in den letzten Wochen sehr viel lernen und gleichzeitig selbst mit meiner Erfahrung einen Beitrag leisten. Mein erstes Projekt im Bereich Healthcare ist sehr spannend und ich freue mich, dass ich von Anfang an dabei sein kann, um die Auftraggeber*innen ganzheitlich zu betreuen. 

Wenn du dich nicht gerade mit UX beschäftigst, wo bist du nach Feierabend unterwegs?

Ich gehe sehr gern essen und Cocktails trinken. In der Hauptstadt gibt es dafür vielfältige Möglichkeiten. Vor kurzem war ich im Con Tho in Neukölln – mit leckerem vietnamesischen Essen, das ich sehr empfehlen kann. Wenn mir der Neuköllner Trubel zu viel wird, kann ich mich in meine kleine Datsche in Brandenburg zurückziehen und von dort sogar arbeiten. Das ist für mich totaler Luxus. Ich bin froh und dankbar, dass sich diese beiden Welten so gut vereinen lassen.

Über UX&I

UX&I bietet Beratung, Enablement und Umsetzung rund um das Thema User Experience (UX). Schwerpunkte liegen auf Deep Tech, Enterprise Software und Digitalisierung. Unser Ziel ist es, Menschen darin zu unterstützen, komplexe Technologie in den Dienst der Nutzer*innen zu stellen. Dabei vereinen wir alle relevanten Perspektiven: von Mensch, Business und Technologie.

  • Standorte: Düsseldorf (Hauptsitz), Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München
  • Mitarbeiter*innen: 32
  • Gründung: 2014
  • Unternehmen: u.a. zehn der fünfzehn größten deutschen Unternehmen setzen auf unsere UX-Expertise

Pressekontakt

Alina Binzer
presse@uxi.de
+49 (0) 211 868 091 41