Mensch im Mittelpunkt: UX&I wird als familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet

UX&I wird als familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet

Die Bertelsmann Stiftung hat alle UX&I Mitarbeiter*innen im Rahmen eines Audits zur Familienfreundlichkeit befragt. Mensch-Zentrierung ist nicht nur eine Dienstleistung, sondern eine Haltung im gesamten Unternehmen.

Das Qualitätssiegel “Familienfreundlicher Arbeitgeber” bietet Organisationen eine Prüfung und Bewertung ihrer mitarbeiterorientierten und familienfreundlichen Personalpolitik. Herzstück des Prüfverfahrens ist eine Befragung aller Mitarbeiter*innen – als Umfrage und durch Tiefeninterviews. Dabei werden fünf Bereiche beleuchtet: die Unternehmens- und Führungskultur, die Kommunikation, die Arbeitsorganisation, die Unterstützungsangebote sowie die Strategie und die Nachhaltigkeit.

Ein entscheidendes Prüfkriterium ist es, dass in der Organisation eine Kultur gelebt wird, die auf gute Kommunikation und Vertrauen basiert und  familienbewusste Maßnahmen ermöglicht. Hierbei kommt es auch auf eine (kollegiale) Führung an, die diese Grundprinzipien im täglichen Miteinander verankert. 

Bei UX&I ist einer der zentralen Werte die Mensch-Zentrierung. “Wir wollten keine klassische Agentur gründen. Seit der ersten Stunde ging es uns darum, ein Beratungsunternehmen aufzubauen, in dem die Menschen im Mittelpunkt stehen – also unseren Kund*innen, unsere Mitarbeiter*innen und deren Familien”, so Tobias Schlei, Geschäftsführer von UX&I. Seit anderthalb Jahren arbeitet das ganze Team kontinuierlich an einer soziokratischen Organisationsstruktur, in der es keine klassischen Hierarchien gibt. Die Kreisorganisation von UX&I lebt von der Partizipation und von dem Grundprinzip des Navigierens nach Spannungen. Transparente Prinzipien bilden auch die Grundlage für Zusammenarbeit und Entscheidungen. Gegenseitiger Respekt wird bei UX&I groß geschrieben. “Verantwortung übernimmt jede und jeder für sich, die Arbeit und das Team. Denn wir wissen alle  selbst am besten, ob unser Urlaub zum Projektplan passt und wo und wie wir am effektivsten arbeiten können”, so Nina Souris, Senior UX-Lead. “Bei uns gibt’s keine Überstunden. Und wir wissen auch, dass das Leben nicht immer nach Plan läuft. Manchmal arbeitet es sich besser von Zuhause aus und manchmal muss der Nachwuchs auch mal mit ins Büro. Und es funktioniert trotzdem. Oder gerade deswegen.” Unterstützende Angebote umfassen bei UX&I  u. a. ein externes Coaching für Probleme und Herausforderungen bei der Arbeit und im Privatleben, psychologische Unterstützung in Coronazeiten, Sabbaticals, berufliche Krankenzusatzversicherung, Firmenyoga oder die individuell gestaltbare Arbeitszeit.

Gemeinsam mit der Bertelsmann Stiftung wurden Maßnahmen identifiziert, wie UX&I noch familienfreundlicher werden kann. Dass es das Unternehmen ernst meint, zeigt die Verpflichtung, Leistungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie und eine familienbewusste Betriebskultur aktiv zu fördern.

UX&I wird als familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet

Über UX&I

UX&I bietet Beratung, Enablement und Umsetzung rund um das Thema User Experience (UX). Schwerpunkte liegen auf Deep Tech, Enterprise Software und Digitalisierung. Unser Ziel ist es, Menschen darin zu unterstützen, komplexe Technologie in den Dienst der Nutzer*innen zu stellen. Dabei vereinen wir alle relevanten Perspektiven: von Mensch, Business und Technologie.

  • Standorte: Düsseldorf (Hauptsitz), München, Berlin, Hamburg
  • Mitarbeiter: 30
  • Gründung: 2014
  • Kunden: u.a. METRO.digital, Provinzial Rheinland, Instana, conrad

Pressekontakt

Alina Binzer
presse@uxi.de
+49 (0) 211 781 785-41